Realisierte Projekte vom Teamtraining bis zum Verkaufsgespräch

ikfv-spezial
Sie suchen Trainer für Ihr Team?

Diese Projekte haben wir bereits realisiert:
Sales und Service Außen- und Innendienst
Telefon-Training (Akquise, Reklamation, Verkauf, Kundenbetreuung)
Training für die erfahrenen Vertriebsmitarbeiter
Präsentations-Training – Wirkungen in Vorträgen steigern
Stressreduzierung und Sicherheit bei harten Einkaufstaktiken
Erfolgsstrategien für Preis- und Abschlussgespräche
Management- und Führungskräfte-Training
Konflikt-,Beurteilungs-,Feedback- und Zielvereinbarungsgespräche
Kommunikationstraining und Teamtraining

Sie brauchen Beratung für Verkaufsgespräche?

IKFV trainiert Manager

Was können auch wir nicht?

Ihnen auf einer Webseite, einem Blatt oder Prospekt den Trainer ins Haus senden. Kein Trainer und kein Institut dieser Welt kann das. Hinter jedem Trainer steht ein Mensch, der Ihnen vom Typ her passen muss. Training ist Vertrauenssache. Hier muss die Chemie stimmen. Kein Prospekt der Welt zeigt Ihnen einen Menschen so wie er ist. Die positive Resonanz auf unsere realisierten Projekte spricht für sich. Deshalb kommen wir gerne zu Ihnen. Wir präsentieren Ihnen unsere Schulungen vom Teamtraining bis zum Verkaufsgespräch. Wir lernen uns kennen, denn…

Verkaufen beginnt im Kopf!

Alle sagten “Den Kunden kriegen wir nie. Das geht einfach nicht!”
Dann kam einer, der wusste nicht dass das nicht geht, sprach ihn an und … hatte ihn.
Viele Kundenbeziehungen und Verkaufsgespräche scheitern schon in unseren Köpfen.

So oder ähnlich ist es bestimmt schon vielen gegangen. An einem potentiellen Kunden gescheitert, abgehakt und plötzlich erfährt man, dass der Wettbewerber einen Auftrag bekommen hat. Was hat der bloß anders gemacht?
Okay, okay, natürlich gibt es das Thema Beziehungen und vielleicht hat der Glückliche den Kunden gekannt oder kannte jemanden der jemanden gekannt hat der den Kunden kennt.
Aber nicht immer ist das so. Oftmals entscheiden die eigenen Gedanken vor dem ersten Kontakt den Verlauf des Verkaufsgespräches. Gehen wir schon mit Zweifeln in den Termin, werden wir diesen Zweifel durch unsere Körpersprache, unsere Stimmfestigkeit und auch durch unsere Worte zum Ausdruck bringen.

Immer wieder erleben wir bei einer Begleitung von Mitarbeitern unserer Kunden zu deren Kunden ein Verhalten, welches eine so hohe pessimistische Spannung überträgt, dass die Gespräche nicht zum gewünschten Ergebnis führen.

Gehen Sie mit positiven Gedanken in ihr Gespräch.
Seien Sie davon überzeugt, dass das, was Sie zu bieten haben, für den Kunden ein großer Vorteil ist.
Bringen Sie ein fröhliches und freundliches Lächeln mit in das Gespräch und seien Sie aufgeschlossen dem, was Ihnen dann widerfährt.

Nicht der Satz “Den Kunden bekomme ich nicht!” ist der richtige, sondern der Satz “Der Kunde weiß noch gar nicht, was ich positives für ihn tun kann!

Viel Erfolg!

Ihr  IKFV-Team