Vortrags-Highlights zu Training und Coaching

 

Vortrags-Highlights zu Meetings, Kick-Off-Veranstaltungen oder Unternehmensevents

Wie komme ich zu Terminen bei potentiellen Kunden?

Impulse geben:

Durch einen Impulsabend bieten Sie Ihren Kollegen, Mitarbeitern oder auch Kunden die Möglichkeit neue Blickrichtungen einzunehmen und an feinen Stellschrauben im Unternehmen zu drehen.

Impulse sind wertvolle Produktivitätsbeschleuniger

… und bringen Sie in Ihren Handlungen weiter. Unsere Vortrags-Highlights werden gerne zu Meetings, Kick-Off-Veranstaltungen oder Unternehmensevents gebucht. Jeder dieser Vorträge kann variabel auf Ihr Zeitlimit zwischen 45 Minuten und 2 Stunden angepasst werden. Sollten Sie einen eigenen Themenwunsch haben, dann sprechen Sie uns gerne an.

Mit dem richtigen „Mind Set“ von IKFV zum Spitzenergebnis!

Stefan Heller: Wer fragt, der führt …. aber wohin?
Menschen reden miteinander, jedoch auch oft aneinander vorbei! Das kostet Zeit, Geld und sorgt auch für Konflikte. Dabei geht im Tagesgeschäft Energie verloren, welche sicher anderweitig besser eingesetzt werden kann. Es geht darum, Bedeutungen zu klären, Denkblockaden aufzulösen und Vorwände und Einwände zu bearbeiten. Im Bereich Führung, Vertrieb und Kommunikationsfähigkeit werden die Ergebnisse deutlich verbessert und gesteigert.

Frank Mohr: Kommunikation am Wasserloch – Menschliche Begegnungen

Jeden Tag begegnen sich Menschen einander. Jeden Tag kommunizieren Menschen miteinander. Was für uns so selbstverständlich erscheint ist jedoch ein komplexer Prozess, welcher sich im Laufe der Menschheit verändert hat. Wichtige Signale der nonverbalen Kommunikation gehen oftmals verloren. Lernen wir die verschiedenen Signale unseres Gegenübers richtig zu deuten, erhalten wir ein Füllhorn an Information mehr.
Ein amüsanter, impulsreicher und interaktiver Streifzug durch die Welt der Kommunikation.

Stefan Heller: Erfolg entsteht im Kopf – mit dem richtigen „Mind Set“ zum Spitzenergebnis!

Erfolg ist das Ergebnis, das auf Basis der entsprechenden Einstellung und Haltung entsteht! Hier wird vom Start weg die Entscheidung getroffen, ob am Ende Spitzenergebnisse entstehen oder Resultate, die uns weniger gefallen. Es geht darum, sich weg vom „Mangeldenken“ und hin zum „Möglichkeitsdenker“ zu entwickeln! Sind Sie lieber Unternehmer oder eher Unterlasser und welche Geisteshaltung bringt Sie, Ihr Unternehmen und die Mitarbeiter weiter?

Frank Mohr: Der effiziente Weg der Neukundengewinnung – Wie komme ich zu Terminen bei potentiellen Kunden?

Egal wie gut wir sind oder was wir tolles anzubieten habe, wenn der Kunde nichts davon weiß und uns nicht wahrnimmt, werden wir nicht damit erfolgreich. Wir müssen aktiv auf den Kunden zugehen. Aber wie? Es gibt viele Wege aber nur wenige sind wirklich effektiv. In diesem Impulsvortrag klären wir die Mythen der Neukundengewinnung, sprechen über Fallen und warum die Kaltakquise bei vielen so verpönt ist. Wir sprechen über dir richtige Strategie und wie wir im Erstkontakt weiter kommen.

Stefan Heller: Verkaufen bedeutet nun mal Verkaufen – „Verkaufen ist nicht alles, jedoch ohne verkaufen ist alles nichts!“

In der gesunden Warenwirtschaft ist es unerlässlich, dass Verkäufe stattfinden. Das hält Ihr Unternehmen am Markt und zahlt letztlich auch Löhne, Rechnungen, Absicherung und Rücklagen. Wenn Sie nicht verkaufen, dann gehen Sie stark davon aus, dass das gerne ein anderer Mitbewerber und Marktbegleiter für Sie übernimmt! Machen Sie den Unterschied und positionieren Sie sich bei Ihren Kunden und Interessenten gerade auch im Hinblick auf Vertrieb 4.0 von der Akquise bis zum Abschluss!

Frank Mohr: Kommunikationsfalle Email – Lösen Sie die Produktivitätsbremse und schalten Sie den Turbo ein

Schwierige, knifflige und zeitgetriebene Aufgaben und Projekte fordern ein sauberes Miteinander in den Unternehmen. Die Realität sieht oftmals leider ganz anders aus. Uneinigkeiten und Konflikte entstehen, werden nicht mehr direkt und persönlich besprochen und geklärt sondern über Email ausgetragen. Verteiler wachsen bis ins Unermessliche an und bremsen den notwendigen sauberen Ablauf. Entgehen Sie dieser Produktivitätsbremse mit ein paar einfachen aber effektiven Regeln und schalten Sie den Turbo ein.

 IKFV Impulsvortrag - die Mythen der Neukundengewinnung,